Loading ...
Sorry, an error occurred while loading the content.

15696New film "Cherchez la femme" by Sou Abadi ...

Expand Messages
  • Helmut L
    3 Dec, 2017

      ... an Iranian woman, living in France since her 15th, about wearing a veil.
      I heard the interview by chance on radio Austria.
      Sou Abadi says, the veil means imposing a sexist perspective upon oneself,  hiding one's sexuality in the name of religion: My body is a seduction which I have to hide. And it denigrates males, as if men couldn't control themselves.

      Partial transcript of the Oe1 interview with Sou Abadi:
      "Die Entscheidung, sich zu verschleiern, hat eine Bedeutung. Sie bedeutet, in Namen der Religion, im Namen Gottes, zwinge ich mir und meinem eigenen Körper gegenüber einen sexistischen Blick auf. Im Namen Gottes muss ich diesen Körper verstecken. Denn dieser Körper ist eine Verlockung, die ich verdecken muss. Nicht nur, dass ich selbst diese Bürde trage, ich verhöhne damit auch die andere Hälfte der Menschheit, die Männer, indem ich sage, diese Leute haben sich nicht unter Kontrolle. Sie können ihre Männlichkeit nicht bändigen, sie können mich jeden Moment vergewaltigen. Das halte ich für eine sehr verfremdlichte und verfälschte Haltung gegenüber dem eigenen weibllichen Körper und auch eine sehr eingeschränkte Haltung gegenüber den Männern. Damit bin ich nicht einverstanden. Aber man muss darüber reden. [...] Es gibt in der Komödie keinen Hohn, der nicht auch auf den Verhöhnenden selbst zurückfällt."

      Oe1.orf.at Samstag 2.12.2017/17:21h https://oe1.orf.at/player/

      Der Film "Voll Verschleiert" von Sou Abadi

      Der Islam und der Schleier - eine delikate Angelegenheit. Aber die Radikalisierung junger europäischer Männer durch den Islamismus? Ein Schreckgespenst der Parallelgesellschaften, das wir nur vom Hörensagen kennen? Das sind heiße Eisen. Die in Frankreich lebende Regisseurin Sou Abadi hat ihrer Tante bei der Ausreise aus dem Iran im Alter von 15 Jahren das Versprechen gegeben, nie mehr in ihrem Leben ihre Haare zu bedecken. Nun war sie dreist genug, mit "Voll Verschleiert" (im Original "Cherchez la Femme") eine der schärfsten französischen Komödien seit langem zu realisieren. Ihr Film läuft bald in den österreichischen Kinos. Diagonal hat Sou Abadi getroffen.

      HL
      www.ecoglobe.ch/scenarios
      www.ecoglobe.ch/requiem

    • Show all 2 messages in this topic